6. Frühlingsfest am 06. Mai 2017 in Frankenthal

Dass es auf der Insel und um Stralsund herum eine rege Bioszene gibt, ist vielen unbekannt. Doch ein Mal im Jahr haben Besucher die Möglichkeit viele Landwirte, Handwerker und andere dieser Szene zu erleben.

Produkte aus Rügens Natur in Delikatessen und andere hochwertige Erzeugnisse verwandeln, das machen einige Biobetriebe der Region mit gutem Erfolg. Schafs-Salami von der Insel Öhe, Kräuterblütenkäse aus Elmenhorst oder alte Tomatensorten und andere Jungpflanzen, die in der klaren Küstenluft angezogen wurden und deshalb wesentlich robuster sind. Aber auch Kunsthandwerker mit Produkten wie Körbe, Töpferware, Schmuck und vielem mehr sowie Rügener Verlage, eine Heilpraktikerin und eine Naturkosmetikerin präsentieren sich auf dem Frühlingsfest.

Zum sechsten Mal findet es auf Rügen statt, in diesem Jahr kommen über 30 Bio-, regionale und Fairtrade-Anbieter der Region zusammen. Organisiert wird es von dem Verein LebensGut Frankenthal e.V., unterstützt vom NABU Rügen, der Kirchgemeinde Garz und anderen Helfern. Was zunächst wie eine Messe klingt, ist mehr: Denn neben dem Austausch unter Kollegen werden die leckeren und handwerklich hergestellten Spezialitäten auch verkauft.

Bei frisch gebackenem Kuchen, Kaffee oder Tee aus fairem Handel sowie Gegrilltem können Besucher etwas über die Anbieter und deren Qualitätsprodukte erfahren.

Konsequenterweise wird selbst die Live-Musik von einer regionalen Band gemacht: Die Bandmitglieder von KoggenFolk kommen aus Stralsund und Poseritz. Sie machen mit irischen Folkrhythmen die Veranstaltung zum Fest. Kleine Kinder können sich schminken lassen oder einige Runden auf einem Pferderücken drehen. Eine Wildnisschule zeigt nicht nur Kindern Tricks, die helfen sich in der Natur zurecht zu finden. Die Stralsunder Künstlerin Jorinde Gustavs zeigt ihre Kunst im Gutsgarten und die Naturschutzorganisation BUND baut eine Ausstellung über Alleen auf.

Das Frühlingsfest findet zum dritten Mal in der Gutsanlage Frankenthal statt. Große Veränderungen lassen sich in diesem Jahr erkennen: Das Gutshaus sowie das Vereinsgebäude stehen mitten in der Bau- und Sanierungsphase.

Zum Schlendern, Schnacken, Genießen und Einkaufen sind alle Interessierten am Samstag, 06. Mai von 14 bis 19 Uhr herzlich eingeladen.

Sollte es regnen, findet die Veranstaltung unter Dach statt.

 

Ökologisch, regional & fair:

Neugebauer-Catering, Kirchengemeinde Garz, Nordwolle Rügen, Natur im Garten, Töpferei Dolacinski, Naturheilpraxis Waigand, Ökohof Thom, Schillings Gasthof, Obstparadies Altkamp, Insel e.V., Alter Pfarrhof Elmenhorst, Stroh wird Gold, Rügener Spezialitätenmanufaktur, Naturkosmetik Willmes, Korbflechterei Mandel, Inselkinder Verlag, Silberschmiede Stulz/Student, Antiquarische bunte Bücherkiste Berndt, Blockdreiher, Hofladen Bobbin, Webstube Trubel, Malerei & Schmuck Ciechocki, Sanddornhexe, Handwerk & Lebensart Hinz, Inselmomente Verlag, Feinste Regionalwaren & Töpferei Gingst, Naturreiner Honig Reuschel, u.v.m.